Englisch und England haben mich gefunden. Ich habe 1994 und 1995 in Malvern, Leeds und London gelebt und seit meiner Rückkehr in allen Stationen meine Englischkenntnisse nutzen können – diese waren überall mehr als willkommen: im Studium am Lehrstuhl für Politikwissenschaften, während des wirtschaftsjournalistischen Volontariats für englische Tageszeitungen (Lloyd’s List, Insurance Day) und weiteren Stationen in Köln, Budapest und Wien. Seit 2005 bin ich freiberuflich tätig.

Die englische Sprache begleitet mich seit nunmehr über 25 Jahren, seit 2015 habe ich mich durch die Zusammenstellung des ersten Buches zur Grammatik sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Ich würde behaupten, mir sind alle Facetten der Sprache bekannt. Englisch gehört zu mir und ich wertschätze das sehr.

Für mich steht die individuelle Beratung bei jedem Anliegen an erster Stelle. Sie erhalten kein „Programm“ von mir, sondern immer eine Lösung angeboten, die zu Ihrem Anliegen passt.

Meine Vision

Ich möchte meine Erfahrungen weitergeben. Ich möchte motivieren, anleiten und abholen. Ich möchte anderen Menschen vermitteln:

Englisch macht Spaß, Englisch öffnet Türen, mit Englisch wird vieles möglich. 

Ich habe stets ein Ziel vor Augen, ich wiederhole nicht das, was Sie bereits kennen, sondern suche nach allem, was neu für Sie ist und Sie daher weiterbringt.

Mein Background

Im Ausland: Zwei Jahre in England 1994-1995 (Malvern und London) mit Tätigkeiten im Bereich Studentenaustausch und Übersetzungen. Ein halbes Jahr in Budapest (2005) als Projektleiterin und vier Jahre in Wien (2005-2009) mit einem Schwerpunkt auf Englisch-Trainings.

Ich war angestellt als Projektleiterin (Dow Jones Newswires und Unicepta), Personal Assistent (McKinsey Company), Journalistin im Pressebüro Fromme (Financial Times Deutschland, Ärzte Zeitung, Lloyd`s List) und Bankkauffrau (Deutsche Bank AG).

Studium der Anglistik, Amerikanistik, Politikwissenschaften (B.A.) Ruhr-Universität Bochum; Ausbildung zur Bankkauffrau Deutsche Bank AG Düsseldorf.

Ich spreche fließend Englisch (C1 Proficiency University Cambridge 1994), ganz passabel Spanisch und lerne gerade Holländisch. Ein paar Grundkenntnisse Französisch sind auch noch vorhanden.